Kragarmregal Komplettregal für schwere Güter, einseitig nutzbar, H2000xB13750xT500 mm, 3 Lagerebenen, 1000 kg Tragkraft je Arm, RAL 7016 anthrazit

Art.-Nr.
131001712-A11
Sonderangebot 6.608,88 € 5.553,68 € Normalpreis 6.956,66 €
inkl. Versandkosten
Lieferbar: in 2 Wochen
in 7 Wochen
Rabatte
5 % bei Warenkorb > 2.000 €
10 % bei Warenkorb > 5.000 €
15 % bei Warenkorb > 10.000 €
5 % günstiger
Mehr Informationen
Marke K-LOG Lagersysteme
Typ Grundfeld
Ausführung einseitig nutzbar
Höhe [mm] 2000
Breite [mm] 13750
Achsmaß [mm]Nennbreite + 73
Tiefe [mm] 500
Regalauflage keine Böden
Anz. Felder 11
Anz. Ständer 12
Kragarme pro Ständer 2
Lagerebenen 3
IPE Profil Kragarm 80
IPE Profil Ständer 140
Tragkraft je Arm [kg] 1000
Farbe / Oberfläche RAL 7016 anthrazit
Regal konfigurieren

Abbildung ähnlich

Eigenschaften

  • Beste Qualität durch warmgewalzte IPE Profilen
  • Kragarme mit Profilen verschraubt
  • Kragarme sind im Raster von 100 mm höhenverstellbar
  • Individuelle Montageanleitung wird mitgeliefert
  • Robustes System mit hoher Standfestigkeit
  • Sondermaße und höhere Belastungen auf Anfrage

Planung

Notwendige Faktoren für die Planung:

Armlast bzw. Ebenenlast (ohne Fußebene)

Ständerlast errechnet sich über die Anzahl der Lagerebenen (ohne Fußebene)

Die ersten 5 Felder müssen mit 2 Kreuzstreben ausgestattet werden, danach das 6. Feld, anschließend jedes weitere 5. Feld.

Sicherheit

Zur Gewährleistung der Standsicherheit von Kragarmregalen ist eine Bodenverdübelung erforderlich.

Stabile Bodenverankerung durch mitgelieferte Schwerlastanker. (2 Stahlanker je Ständerfuß)

Eine Wandverdübelung ist NICHT zugelassen!

Belastungsschilder werden mitgeliefert und müssen an gut sichtbarer Stelle angebracht werden.

Lastannahmen

Die Belastungsangaben für Kragarme und Regalständer gelten für gleichmäßig verteilte Lasten und dürfen nicht überschritten werden.

Die Kragarmregale im Freien sind im Regelfall für die jeweilige Schnee- und Windlast gem. EN 1991-1-3 und EN 1991-1-4 ausgelegt.

© 2020 hbk-concept.de Impressum Datenschutzbestimmungen